Dein ultimativer Alishan Guide

 

Der Alishan zählt zu den großen Attraktionen Taiwans. In Wirklichkeit ist er kein einzelner Berg, sondern eine ganze Gebirgskette, deren höchster Gipfel der Mount Tashan ist. In meinem ultimativen Alishan Guide findest du angefangen von der besten Reisezeit bis hin zu den schönsten Wanderrouten alles, was du für deinen Besuch der Alishan Recreation Area wissen musst! Außerdem verrate ich dir meine absoluten Geheimtipps!

 

1. Beste Reisezeit
2. Anreise
3. Tickets für die Alishan Forest Recreation Area
4. Aufenthaltsdauer
5. Übernachten
6. Essen und einkaufen
7. Kleidung
8. Distanzen in der Alishan Forest Recreation Area
9. Alishan Forest Recreation Area
10. Alishan Sunrise
11. Fenqihu, Shizhuo und Xiding

 

1. Beste Reisezeit

Die beste Jahreszeit, um die Alishan Recreation Area zu besuchen sind die Monate Jänner bis März und November bis Dezember. In dieser Zeit sind die Niederschläge vergleichsweise gering. Wenn die Sonne rauskommt, kann es angenehm warm werden. Die frühen Morgenstunden und die Abendstunden fallen jedoch ganz schön kalt aus. Die Temperaturen kriechen da schon mal unter die 10 Grad Grenze. Die Maximaltemperaturen liegen in den guten Reisemonaten um die 20 Grad.

 

2. Anreise

Bus

Es gibt zwei Alishan Shuttle Busse, die zwischen Chiayi und Alishan verkehren. Die Linie A mit der Bus Nr. 7329 fährt von der Chiayi THSR (High Speed Rail Station) ab. Er pendelt viermal am Tag hin und her, wobei nur der Bus um 11:00 in Fenqihu stoppt. Linie B mit der Bus Nr. 7322 transportiert seine Fahrgäste zehnmal täglich zur Alishan Station, die sich vor dem großen Eingangstor des Parks befindet, und wieder retour. Über Fenqihu fahren dabei aber nur der Bus um 09:35 und 12:05. Linie B verfügt sogar über einen barrierefreien Bus um 08:35. Die Tickets können direkt im Bus gekauft und entweder Bar oder mit der EasyCard (erhältlich in den Infostellen der U-Bahn in Taipeh) bezahlt werden. Bei Barzahlung achte darauf, dass du den Betrag genau hast, denn es gibt kein Wechselgeld.

Hier nochmal eine kleine Übersicht:

Linie A (Bus Nr. 7329): THSR Chiayi Station ↔ Alishan Station

  • THSR Chiayi Station → Alishan Station: 09:30, 10:10, 11:00 (über Fenqihu), 13:10
  • Alishan Station → THSR Chiayi Station: 10:10 (über Fenqihu), 13:30, 14:40, 16:40
  • Ticketpreis: 240 NT$ (7 €)
  • Fahrzeit: 2,5 Stunden

Linie B (Bus Nr. 7322): TRA Chiayi Station ↔ Alishan Station

  • TRA Chiayi Station → Alishan Station: 06:05, 07:05, 08:05, 08:35 (barrierefrei), 09:05, 09:35 (über Fenqihu), 10:05, 11:05, 12:05 (über Fenqihu), 14:05
  • Alishan Station → TRA Chiayi Station: 09:10 (über Fenqihu), 11:40, 12:40 (barrierefrei), 13:40, 14:10 (über Fenqihu), 14:40, 15:10, 15:40, 16:10, 17:10
  • Ticketpreis: 278 NT$ (8€)
  • Fahrzeit: 2 Stunden

 

Mietauto

Am flexibelsten bist du natürlich mit einem Auto. Dörfer wie Ruifeng, Xiding und Fenqihu sind damit am leichtesten zu erreichen. Von Chiayi aus benötigst du mit dem Auto rund 1 Stunde 45 Minuten bis zum Ticketoffice der Alishan Recreation Area. Ein paar hundert Meter weiter befindet sich dann auch schon der große Parkplatz, wo alle Autos stehen bleiben müssen. Die Alishan Recreation Area darf somit nur zu Fuß erkundet werden.

  • Blick vom Mount Tashan auf die umliegenden Gipfel
    Blick vom Mount Tashan

 

3. Tickets für die Alishan Forest Recreation Area

Nachdem du mit dem Bus angekommen bist, gehst du zu dem großen Torbogen, der den Eingang zur Alishan Recreation Area kennzeichnet. Er befindet sich in Sichtweite. Dort bekommst du deine Eintrittstickets. Mit dem Auto fährst du ohnehin hier durch und bekommst vom Ticketverkäufer deine Eintrittskarte. Pro Person kosten sie 150 NT$ (5€).

 

4. Aufenthaltsdauer

Wir haben zwei Tage in der Alishan Recreation Area verbracht und einen Tag in Fenqihu. Jedoch ist die Region so riesig und es gibt so viel zu entdecken, dass man auch glatt eine ganze Woche dort verbringen könnte. Optimal, denke ich, wäre ein Aufenthalt von 4 bis 5 Tagen, so kann man in Ruhe die Alishan Recreation Area erkunden und auch den umliegenden Dörfern einen Besuch abstatten.

 

5. Übernachten

Tea Cloud B&B

Das Tea Cloud B&B liegt nicht direkt in der Alishan Recreation Area, sondern zwischen Longtou und Shizhuo. Es eignet sich perfekt als Ausgangspunkt, um die Gegend mit seinen schönen Wanderwegen auszukundschaften. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit, die Zimmer sind sauber und zum Frühstück gibt es frische Früchte und leckeres gedämpftes Brot. Die Zimmerpreise in der Alishan Region sind etwas gehoben, weshalb wir im Tea Cloud B&B stolze 88 € pro Nacht bezahlen.

Alishan House

Das Alishan House ist wohl die nobelste Adresse in der Alishan Recreation Area und befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Zhaoping Station. Frühstücks- und Abendbuffet sind im Hotelpreis inkludiert. Mangels Alternativen entscheiden wir uns für dieses besonders teure Hotel. In der Alishan Recreation Area direkt gibt es nämlich nur wenige Unterkünfte, die dementsprechend schnell ausgebucht sind. Für 2 Nächte bezahlen wir unglaubliche 380€ (autsch). Worüber wir uns aber absolut nicht beschweren können ist die Lage. Diese ist nämlich ausgezeichnet. Das Hotel kümmert sich außerdem um den Transport zum Bahnhof und die Zugtickets, die du für den Besuch des Alishan Sunrise Spots brauchst und stellt einen gratis Shuttle Service zur Verfügung. Dieser setzt dich mehrmals täglich am großen Parkplatz und somit ganz in der Nähe vom 7Eleven ab und gabelt dich dort auch wieder auf.

 

6. Essen und einkaufen

Wie schon erwähnt gibt es im kleinen Zentrum der Alishan Forest Recreation Area einen kleinen 7Eleven, wo man alles Notwendige kaufen kann. Dort befinden sich auch einige Restaurants, sollte dein Hotel kein Abendessen anbieten.

 

7. Kleidung

Am Alishan solltest du immer warme Kleidung dabei haben. In den Hotels gibt es keine Heizungen, maximal Heizstrahler – wenn überhaupt. Daher kann es in den Zimmern auch richtig frisch werden. Beim Wandern ist festes Schuhwerk Pflicht. Ansonsten bewährt sich für mich der Zwiebellook. Ein Träger- oder T-Shirt, darüber ein langes Shirt und dann noch eine kuschelige Fließjacke, sowie eine Regenjacke im Rucksack für alle Fälle.

Für deinen Ausflug zum Alishan Sonnenaufgang-Beobachtungsposten empfehle ich Haube und Handschuhe einzupacken, da du doch rund 1,5 Stunden in der Kälte ausharren musst. Da ich super erfroren bin, habe ich unter meiner Hose sogar noch eine Leggings getragen.

 

8. Distanzen in der Alishan Forest Recreation Area

Auf der Karte wirken die Distanzen innerhalb der Recreation Area ziemlich weit. Jedoch sind es beispielsweise vom Alishan House zur Zhaoping Station zu Fuß nicht mal 10 Minuten. Auch der 7Eleven beim großen Parkplatz und die Restaurants dort lassen sich gut zu Fuß erreichen.

  • Teepflückerinnen in der Alishan Region
    Teepflückerinnen in der Alishan Region

 

9. Alishan Forest Recreation Area

Tashan Trail

Der Tashan Trail ist 3,5 Kilometer lang und führt zur Spitze des Mount Tashan, der 2.663 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Der offizielle Trailstart ist kurz vor dem Younger Sister Pond, jedoch kannst du auch bei der Zhaoping Station starten und einfach immer den Gleisen folgen. Die letzten 1,5 Kilometer zur Aussichtsplattform sind aufgrund der vielen Stufen ganz schön anstrengend. Oben angekommen wird deine Anstrengung aber mit einem wunderbare Panoramablick auf die umliegenden Gipfel belohnt. Unter ihnen befindet sich auch der Yushan (der höchste Berg Taiwans). Nimm auf alle Fälle ausreichend Wasser und zumindest ein paar Snacks mit. Für den Hin- und Rückweg brauchst du nämlich in etwa 5 Stunden.

Alishan Forest Railway

Der beste Ort um den Zug der zur Zhushan Station und somit zum Alishan fährt zu fotografieren, ist beim Bahnübergang kurz vor der Zhaoping Station. Besonders schön sieht der Zug im Frühling aus, wenn die Bäume blühen und er unter ihren Ästen hindurchfährt.

Monkey Rock Trail – Geheimtipp

Der Monkey Rock Trail ist wohl der aufregendste und schönste Wanderweg in der ganzen Alishan Region. Aber er ist auch ganz schön gefährlich und definitiv nichts für schwache Nerven. Er führt über alte Bahngleise, auf denen schon seit beinahe 40 Jahren kein Zug mehr fährt. Einige der Zugtunnel sind bereits eingestürzt und man muss über Abgründe oder durch verschüttete Tunnelbereiche klettern. Die Gleise sind zum größten Teil in schwindelerregender Höhe und ihre Dielen quietschen und biegen sich unter den Füßen. Der ganze Trail ist stark einsturzgefährdet und es ist verboten ihn zu betreten. Sei dir deshalb bewusst, dass dich niemand so schnell finden wird, sollte dir wirklich etwas passieren und dass auch eine saftige Strafe auf dich warten könnte.

  • Monkey Rock Trail
    Monkey Rock Trail
  • Ausblick vom Mianyue Monkey Rock Trail auf die umliegenden Gipfel
    Ausblick vom Monkey Rock Trail auf die umliegenden Gipfel
  • Tunnel Mianyue am Monkey Rock Trail
    Tunnel entlang des Monkey Rock Trail
  • Tashan Trail
    Tashan Trail
  • Mount Tashan
    Mount Tashan
  • Tashan Trail in der Alishan Recreation Area
    Tashan Trail

 

10. Alishan Sunrise

Tickets

Die Beobachtung des Sonnenaufgangs hinter dem Alishan ist das Highlight jedes Alishan Besuchs. Das kleine Abenteuer beginnt mit der Besorgung der Zugtickets für die Alishan Forest Railway, die dich zum Aussichtspunkt bei der Zushan Station bringt. Die Tickets bekommst du entweder über dein Hotel oder du besorgst sie dir selbst im zweiten Stock der Alishan Railway Station. Die Tickets werden dort täglich zwischen 13:00 und 16:00 verkauft und zwar immer nur für den nächsten Morgen. Willst du also am Dienstag zum Sonnenaufgang am Alishan, dann musst du deine Tickets am Montag zwischen 13:00 und 16:00 in der Alishan Railway Station kaufen. Für gewöhnlich bildet sich vor dem Ticketschalter eine lange Schlange, also sei früh genug da, damit du nicht ewig anstehen musst. Die Tickets kosten pro Person für Hin- und Rückfahrt 150 NT$ (5€).

Bestätigung der Abfahrtszeit

Wenn du den Ticketkauf im Hotel in Auftrag gegeben hast, erkundigst du dich am besten am Vorabend noch einmal nach den genauen Abfahrtszeiten des Shuttles, das dich zum Bahnhof bringen wird. Ansonsten solltest du dich schon früher bezüglich des Transports an die Rezeption deines Hotels wenden. Sei mindestens 10 bis 15 Minuten vor Abfahrt in der Hotel Lobby und pack dich warm ein – ich kann dir versprechen, es wird eiskalt.

Zugfahrt

Unser Shuttle bringt uns um 04:30 zur Alishan Station. Die Temperatur beträgt gerade mal 6 Grad. Sobald wir ausgestiegen sind, begeben wir uns in den zweiten Stock. Dort werden unsere Tickets überprüft, bevor wir in den Zug steigen dürfen. Pünktlich um 05:00 verlässt er die Station, bevor er 30 Minuten später an der Zhushan Station hält. Wir beeilen uns beim Aussteigen, schließlich wollen wir einen guten Platz ergattern. Bei der Treppe, die wir hochsteigen, um zur Aussichtsplattform zu kommen gibt es ein großes, weißes Exit-Schild, das uns sagt, dass der Sonnenaufgang um ca. 6:15 sein wird und unser Zug um 07:10 wieder zurückfährt.

 

Sonnenaufgang

Für den besten Platz am Aussichtspunkt orientierst du dich an dem Mann, der ganz vorne am Zaun steht. Er versucht nicht nur die Menschen bis zum Sonnenaufgang zu unterhalten, sondern zeigt auch von wo aus man die beste Aussicht hat. Je nach Jahreszeit geht die Sonne, nämlich an verschiedenen Stellen auf. Im Winter schiebt sich die Sonne mehr auf der rechten Seite hinter dem Bergkamm hervor, im Sommer mehr auf der linken.

Wir ergattern einen guten Platz auf der rechten Seite. Zuerst denke ich, dass wir zu weit rechts stehen, da die Sonne genau dort, wo der einzige Baum steht, einen gelben Schein auf den Himmel zaubert. Doch bevor sie sich dann wirklich hinter den Bergspitzen hervorschiebt wandert sie noch ein ganzes Stück nach rechts und wir haben den perfekten Blick. Nachdem die Sonne am Himmel steht, leert sich die Aussichtsplattform schnell. Die perfekte Gelegenheit, um auch noch von anderen Positionen Fotos zu schießen.

Rückfahrt

Bei der Rückfahrt ist der Zug so gut wie leer, wohingegen er bei der Hinfahrt ziemlich vollgestopft war. Viele entscheiden sich dazu zurückzuwandern. Wir möchten jedoch die Bahnstrecke auch bei Tag mal erleben. Bei der Fahrt zur Zuhshan Station war es schließlich noch stock dunkel. Am Bahnhof werden wir schon erwartet und mit dem Shuttle zurück ins Hotel zum Frühstücken gebracht.

  • Alishan Sunrise Spot
    Alishan Sunrise Spot

 

11. Fenqihu, Shizhuo und Xiding

Shizhuo – Mist, Tea & Cloud Trail – Geheimtipp

Mist, Tea und Cloud Trail: Drei Wanderwege, die ineinander übergehen. Ihr Startpunkt liegt in den Teefeldern von Shizhuo. Nebelverhangene Bambuswälder, idyllische Teefelder und mystische Tannenwälder charakterisieren diesen Wanderweg. Für die komplette Route benötigst du rund 2 Stunden.

Fenqihu – Cedar Boardwalk

Der Cedar Boardwalk in Fenqihu ist ein sehr idyllischer Wanderweg. Eine moosbedeckte Holztreppe führt durch einen Zedern-Wald. Besonders auffällig sind die großen Nestfarne, die in den Bäumen hängen und von Vögeln tatsächlich als Nester genutzt werden.

Teeplantagen

Eine wunderschöne Teeplantage befindet sich kurz nach dem Tea Cloud B&B auf der rechten Seite. Wenn du von dort zur Alishan Recreation Area fährst, kannst du sie gar nicht übersehen. Weitere schöne Teefelder hat der Mist, Tea & Cloud Trail in Fenqihu zu bieten.

Xiding – Eryanping Trail

Eines der bekanntesten Fotos der Gegend stammt genau von diesem Trail. Er besteht großteils aus einer Holztreppe, die auf einen Hügel führt. Am Weg kommst du an Teeplantagen, Bambushainen und einem Pavillon vorbei, bevor du einen zweiten Pavillon erreichst. Er ist einer der beliebtesten Sonnenuntergangsspot der Alishan Region.

 

Du möchtest noch weitere Wanderwege in Taiwan entdecken? Ich habe 15 atemberaubende Wanderwege für dich, die du nicht verpassen darfst!

 

 

Pin it! Taiwan - Dein ultimativer Alishan GuidePin it! Taiwan - Dein ultimativer Alishan Guide

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code