Kuala Selangor Nature Park – Malaysia off the beaten Track

 

Der ruhige und wenig besuchte Kuala Selangor Nature Park ist ein absoluter Geheimtipp in Malaysia. Er vereint drei unterschiedliche Lebensräume in sich und eignet sich hervorragend zum Wandern, um Vögel und andere Tiere zu beobachten oder einfach um die Natur zu genießen. 

 

Kuala Selangor Nature Park

Im rund 66km von Kuala Lumpur entfernten Kuala Selangor liegt der artenreiche Taman Alam Kuala Selangor Nature Park. Der Park ist mehr als 800 Hektar groß, jedoch verfällt der überwiegende Teil auf den dichten Mangrovenwald. Das Spezielle an diesem Gebiet ist, dass es aus drei unterschiedlichen Lebensräumen besteht, dem Mangrovensumpf, dem Sekundärwald und dem darin eingebetteten Bracksee. Diese verschiedenen Habitate machen die Vielfalt im Kuala Selangor Nature Park aus. Sie sind sowohl Kinderstube, als auch Zufluchtsstätte für die verschiedensten Vogelarten, Meeresbewohner und Landlebewesen.

 

Wanderwege im Kuala Selangor Nature Park

Im Taman Alam Kuala Selangor Nature Park gibt es vier unterschiedlich lange Wanderwege. Der längste davon ist mit 1,7km der Coastal Bund Walking Trail, der entlang der Küste verläuft. Der beliebteste bleibt aber der Rundwanderweg, der gleichzeitig den Hauptweg durch den Park darstellt. Für ihn solltest du rund 75 min einplanen. Wenn du dich noch ein wenig auf die Lauer legen möchtest, um Tiere zu beobachten oder zu fotografieren, sogar nocht etwas länger. Die kürzeren Strecken sind 1,1km (Langur Trail), 1km (Pangolin Trail) und 550m (Egret Trail) lang. Somit ist für jeden Geschmack etwas dabei. Im Naturpark verteilt gibt es drei Aussichtstürme, die sich hervorragend zur Vogelbeobachtung eignen und um sich einen Überblick über den Park zu verschaffen

 

Tierwelt des Nature Parks

Der Naturpark in Kuala Selangor bietet aufgrund der drei unterschiedlichen Habitate vielen verschiedenen Tierarten einen Lebensraum. Im Sekundärwald rund um den Bracksee wirst du mit ziemlicher Sicherheit auf Affen, wie Makaken und Silberne Haubenlanguren, treffen. Aber auch Frösche, Warane, Schmetterlinge und Vögel lassen sich gerne hier blicken. Durch den Mangrovenwald führt der Mangrove Boardwalk, ein U-förmiger Holzsteg. Wenn du ihn bei Ebbe entlangmarschierst, kannst du den unzähligen bunten Krabben und den lustigen Schlammspringern zusehen, wie sie sich aus ihren Erdlöchern wagen und auf Nahrungssuche gehen. Wenn der Bracksee nicht ausgetrocknet ist tummeln sich dort Vögel, die nach Futter im Boden stochern aber auch Otter wurden dort bereits gesichtet.

Im Park kommen rund 150 verschiedene Vogelarten vor, was ihn zu einem beliebten Vogelbeobachtungsort macht. Neben Reihern und Wattvögel lassen sich Bienenfresser, Eulen und Eisvögel entdecken. Ganztägige Beobachtungstouren werden von Bird Malaysia angeboten, wo neben dem Kuala Selangor Nature Park noch drei weitere Beobachtungspunkte besucht werden.

 

Übernachtung

Der Taman Alam Kuala Selangor Nature Park bietet auch Übernachtungsmöglichkeiten an. Für 45 Ringgit pro Nacht bekommst du ein kleines Chalet mit Bad, in dem bis zu drei Personen Platz finden. Das A-Frame Hut ist ein Bungalow für maximal zwei Personen, das 25 Ringgit pro Nacht kostet.Wenn du im Naturpark übernachtest, kannst du den Mangrovenwald sowohl bei Ebbe, als auch bei Flut erkunden.

 

Weitere Ausflugsziele in der Umgebung

Sri Shakti Dhevasthanam Temple Bukit Rotan

Der Sri Shakti Dhevasthanam Temple ist ein besonders außergewöhnlicher Hindutempel, der nicht bunt, sondern aus sandfarbenem Stein erbaut wurde.

Sky Mirror

Der Sky Mirror ist eine Sandbank, die jedes Monat am 1. und 15. Tag des Lunarkalenders entsteht und jeden Morgen mit einer dünnen Meerwasserschicht überzogen ist, sodass eine spiegelnde Fläche entsteht, in dem der Himmel reflektiert wird. Dieses Außergewöhnliche Phänomen ist auch noch 4 Tage vor und 4 Tage nach diesen beiden Tagen sichtbar.

Firefly Park in Bukit Belimbing

Der Firefly Park in Bukit Belimbing beherbergt eine der größten Leuchtkäfer Populationen der Welt. Das leuchtende Spektakel der Kelip-Kelip, wie sie in Malaysia genannt werden, kann außer bei Regen, in den Abendstunden am Selangor River beobachtet werden.

Sekinchan Paddy Field

Malaysias Bundesstaat Selangor ist eines der größten Reisanbaugebiete in Malaysia. Im Norden von Selangor liegt das kleine Dorf Sekinchan. Es ist bekannt für seine Reisfelder, sowie Obst- und Palmenplantagen.

 

Eintritt, Öffnungszeiten, Anfahrt

Eintritt: 4 MYR
Öffnungszeiten: täglich von 09:00 – 18:00
Anfahrt: Kuala Selangor ist am besten mit einem privaten Fahrer oder einem Mietauto zu erreichen. Wir haben unser Mietauto am Kuala Lumpur International Airport beim Autoverleih Hawk Rent A Car ausgeliehen. Dorthin gelangst du mit dem Zug von der Station KL Sentral. Mit dem Mietwagen sind es dann 102km, also rund 1,5 Stunden Autofahrt, bis zum Kuala Selangor Nature Park.

 

Du möchtest wissen, wie es ist in Malaysia selbst mit dem Auto unterwegs zu sein? In meinem Beitrag über unseren Roadtrip durch Malaysia verrate ich dir meine ganz persönlichen Erfahrungen und gebe dir die besten Tipps für deine Autoreise durch Malaysia!

 

 

Besucht am: 03.03.2015

Merken

Merken

Merken

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code