Bangkok bei Nacht – Die besten Fotolocations

 

Du kennst das bestimmt, wenn du tagsüber eine Stadt besichtigst, bist du abends so erschöpft, dass du nur noch gemütlich zu Abend essen, duschen und ins Bett fallen möchtest. Aber gerade am Abend, wenn die Stadt zur Ruhe kommt und alle Lichter angehen oder nachts, wenn sie bereits schläft, ist der beste Zeitpunkt, um eine Stadt von einer ganz anderen Seite kennenzulernen – ihrer magischen. Deshalb zeige ich dir Bangkok heute bei Nacht, mitsamt den schönsten Fotolocations.

 

1. Wat Pho bei Nacht

Der Wat Pho ist so gut wie jedem ein Begriff. Was aber so gut wie niemand weiß ist, dass er auch in den Abendstunden seine Pforten für Besucher geöffnet hat. Von 19:00 bis 22:00 ist der Eingang in der Chetuphon Road offen und der Eintritt frei. Besichtigt kann aber nur der äußerste Hof mit den 71 Phra Chedi Rai und die vier großen Phra Maha Chedi Si Rajakarn werden. Wo man tagsüber kaum ein Foto schießen kann ohne haufenweise Menschen am Bild zu haben, herrscht nachts absolute Stille und der Tempel ist menschenleer. Genug Ruhe also, um entspannt dein Stativ aufzustellen und deine schönsten Fotos vom Wat Pho zu schießen.

  • Bangkok bei Nacht - Die schönsten Fotolocations
    Wat Pho
  • Bangkok - Wat Pho bei Nacht
    Phra Maha Chedi Si Ratchakan
  • Bangkok - Wat Pho bei Nacht
    Einer von 4 Phra Vihara im Wat Pho
  • Bangkok - Wat Pho bei Nacht
    Einige der 71 Chedi Rai
  • Bangkok bei Nacht - Die schönsten Fotolocations
    Jeder der 4 Phra Maha Chedi Si Ratchakan besitzt ein individuelles Mosaik

 

2. Wat Arun bei Nacht

Der Wat Arun ist eines der beliebtesten Sonnenuntergangsmotive in Bangkok. Diverse Hotels, Bars und Restaurants säumen das östliche Ufer des Chao Phraya mit dem Versprechen die beste Aussicht auf den buddhistischen Tempel zu bieten.

Eines dieser Hotels ist das Arun Residence, mit seinem The Deck Restaurant im 3. und der Amorosa Bar im 4. Stock. Um in der Rooftop Bar einen Platz in der ersten Reihe zu ergattern, solltest du spätestens um 16:45 dort sein. Denn sie beginnt sich gegen 17:00 rasend schnell zu füllen. Zu dieser Tageszeit ist es am Dach des Arun Residence noch brütend heiß, weshalb viele Besucher Sonnenschirme oder Sonnenhüte dabeihaben. Stative zum Fotografieren sind nicht erlaubt, auch nicht, wenn du in der ersten Reihe sitzt und niemandem damit die Sicht raubst. Jedoch gibt es ein Geländer auf dem man die Kamera für Langzeitbelichtungen gut abstützen kann. In der Bar werden außer Getränke nur kleine Snacks, wie Pommes oder frittierte Frühlingsrollen, serviert. Solltest du den Sonnenuntergang gleich mit einem romantischen Abendessen verbinden wollen, bist du im 3. Stock des Arun Residence richtig.

Falls du gut und gerne auf eine Rooftopbar verzichten kannst, dir den Anblick des Wat Arun bei Sonnenuntergang aber nicht entgehen lassen möchtest, kommt hier mein Tipp für dich. In der Seitengasse, in der sich auch das Blue Whale Café – mein absoluter Geheimtipp für Themen-Café-Liebhaber – befindet, gibt es direkt am Ufer des Chao Phraya einen kleinen Bootsanlegeplatz. Von dort hast du einen ebenso tollen Blick auf den Wat Arun, wie von den Restaurants und Rooftop Bars und niemand beschwert sich über dein Stativ.

  • Bangkok bei Nacht - Die schönsten Fotolocations
    Boot am Chao Phray dahinter Wat Aruna
  • Wat Arun bei Nacht
    Wat Arun bei Nacht, Foto von einer Seitengasse
  • Bangkok bei Nacht - Die schönsten Fotolocations
    Der Wat Arun liegt am Westufer des Mae Nam Chao Phraya
  • Wat Arun bei Sonnenuntergang
    Wat Arun bei Sonnenuntergang
  • Wat Arun
    Wat Arun, der Tempel der Morgenröte
  • Bangkok Wat Arun
    Wat Arun, Foto von der Amorosa Bar

 

3. Wat Ratchanatdaram Worawihan & Wat Saket bei Nacht

Der Wat Ratchanatdaram Worawihan oder kurz Wat Ratchanatdaram  ist ein buddhistischer Tempel. Sein Bau wurde 1846 in Auftrag von König Rama III begonnen, jedoch erst während der Regentschaft von King Rama VI endgültig fertiggestellt. Es ist ein Abbild eines sri-lankischen Tempels, der von König Dutthagamani etwa um 150 v. Chr. erbaut wurde, heute jedoch nicht mehr existiert. Der Tempel besteht aus mehreren Gebäuden, von denen das bekannteste der Loha Prasat ist. Die heute goldenen Turmspitzen des Loha Prasat waren früher aus Metall, weshalb er auch unter dem Namen Metal Castle bekannt ist. Der oberste Turm kann täglich von 8 bis 17 Uhr gegen eine Spende von 20 Baht (~55 Cent) erklommen werden. Er beherbergt eine Reliquie Buddhas und bietet den besten Blick auf den Golden Mountain und den Wat Saket.

Schon am Tag ist der Wat Ratchanatdaram ein imposanter Anblick, aber erst im Dunklen, wenn er hell beleuchtet ist, ist er absolut magisch. Das Tempelgelände kann auch nach Sonnenuntergang betreten werden. Schon am Tag wird der Tempel von Touristen nur selten besucht, abends begegnet man hier außer ein paar Gläubigen oder Mönchen kaum jemanden.

Wie bereits erwähnt kann man vom Turm des Loha Prasat den Wat Saket sehr gut sehen. Aber auch im hinteren Teil des Tempelgeländes hast du einen direkten Blick auf den Golden Mountain Temple. Weshalb sich der Platz auch perfekt als Fotolocation für den Wat Saket eignet.

  • Bangkok bei Nacht - Die schönsten Fotolocations
    Der Loha Prasat ist 36m hoch
  • Bangkok bei Nacht - Die schönsten Fotolocations
    Loha Prasat
  • Loha Prasat
    Im obersten der 9 Stockwerke befindet sich eine Reliquie Buddhas
  • Wat Ratchanatdaram Worawihan
    Von der Spitze des Loha Prasat hat man einen tollen Blick auf den Wat Saket
  • Bangkok bei Nacht - Die schönsten Fotolocations
    Blick durch eine Seitentür auf den Loha Prasat
  • Wat Ratchanatdaram Worawihan
    buddhistischer Tempel

 

4. Ratchada Train Market (Talad Rot Fai Ratchada) bei Nacht

Der Night Market Talad Rot Fai Ratchada hat in den letzten Jahren aufgrund seiner bunten Dächer an Bekanntheit gewonnen. Nichtsdestotrotz zählt er zu den absolut besten, nächtlichen Fotolocations in Bangkok. Der Markt liegt nur wenige Gehminuten von der MRT Station Kamphaeng Phet entfernt. Die Stände sind in parallelen Reihen angeordnet und im hinteren Bereich befinden sich einige coole Bars, wie die Why Bar. Von ihr hat man einen schönen Blick auf den Markt, jedoch ist es nicht der, den man von den berühmten Fotos her kennt.

Dieser stammt nämlich vom obersten Deck des großen Parkhauses, dass den Nachtmarkt auf der einen Seite begrenzt. Von dort oben hast du nicht nur den schönsten und beeindruckendsten Blick auf den Markt, sondern auch auf die Skyline von Bangkok dahinter. Der Markt hat täglich von 17:00-01:00 geöffnet, jedoch gibt es auch viele Stände, die schon zeitiger schließen – also bloß nicht zu spät kommen, sonst sind möglicherweise nicht mehr alle Dächer beleuchtet.

  • Bangkok bei Nacht - Die schönsten Fotospots
    Foto vom obersten Stock des Parkhauses
  • Talad Rot Fai Ratchada
    Skyline von Bangkok hinter dem Talad Rot Fai Ratchada
  • Talad Rot Fai Ratchada
    Why Bar
  • Talad Rot Fai Ratchada
    Foto vom Dache einer der Rooftopbars
  • Talad Rot Fai Ratchada
    Nachtmarkt
  • Bangkok bei Nacht - Die schönsten Fotospots
    die berühmten bunten Dächer des Talad Rot Fai Ratchada

 

 

 

 

Pin it! Bangkok bei Nacht - Die besten FotolocationsPin it! Bangkok bei Nacht - Die besten Fotolocations

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hey, ein schöner Artikel mit tollen Fotos und super Infos :). Würde am liebsten direkt losfliegen.
    Wir versuchen auf Reisen auch, jede Stadt zumindest einmal bei Nacht anzuschauen. Das ist einfach nochmal ein ganz anderes Erlebnis. Nicht nur das Licht, sondern die gesamte Atmosphäre ändert sich oft total.
    Liebe Grüße,
    Ann-Cathrin