Über mich

Asien-🤎

OPEN YOUR WINGS ist der Reiseblog, der dich in vietnamesische Reisfelder, burmesische Pagoden, japanische Kirschblütenparks und taiwanesische Berge entführt!

OPEN YOUR WINGS bedeutet persönliche Erlebnisse und jede Menge Abenteuer. Gepaart mit wertvollen Tipps, interessanten Informationen und atemberaubenden Bildern. Restaurant-, Hotel- und Strandempfehlungen findest du hier genauso, wie Erfahrungen mit Zug, Bus und Mietwagen. Klar bewege ich mich auch auf den klassischen Touristenpfaden. Schließlich gehören sie zu den Ländern dazu. Nicht umsonst führen sie zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Aber noch viel lieber als on the beaten track bin ich off the beaten track unterwegs – fernab der großen Städte und jeglicher Zivilisation.

Keine meiner Reisen ist oberflächlich. Länder sind für mich kein Sammelobjekt. Mein Motto: Qualität geht vor Quantität. Und so handhabe ich es auch mit meinen Beiträgen. Ich bereise die Länder intensiv, möchte sie wie meine Westentasche kennenlernen, die unterschiedlichen Kulturen in mich einsaugen und dir das Beste von allem mitgeben!

Bei mir erhältst du Antworten auf alle deine Fragen und findest du die besten Inspirationen für deine Asienreise. Ich verrate dir meine absoluten Geheimtipps und nehme dich mit zu den schönsten Secret Spots Asiens!

Myanmar - U Bein Bridge

Patrick Witzmann über
Open Your Wings

Liebster Award Logo mit Foto von Fiona Art

Jürgen Steinböck über
Open Your Wings

Wer verbirgt sich hinter OPEN YOUR WINGS?

Das ist meine Wenigkeit: Nicole 😄

Ich bin 35 Jahre alt und schon seit 17 Jahren mit meiner besseren Hälfte Jürgen zusammen. Die Reisen nach Asien bestreiten wir immer gemeinsam – anders könnte ich es mir auch gar nicht vorstellen. Für mich fühlt es sich wie nachhausekommen an, wenn ich asiatischen Boden betrete. Ganz besonders ans Herz gewachsen sind mir dabei Taiwan und Myanmar.

Nicht nur für Asien kennt meine Begeisterungsfähigkeit keine Grenzen. Ich liebe es Mangas und Bücher zu lesen, Animes zu schauen, Schokolade zu essen und zu klettern. Auf Reisen ist meine Kamera mein ständiger Begleiter. Letzten Sommer hat sich auf die Liste meiner  Hobbies noch ein weiteres hinzugesellt: das Surfen. Wie ich dazu gekommen bin? Ganz einfach, zwei meiner Freunde haben es mir schmackhaft gemacht. Gleich als ich zum ersten Mal auf einer künstlichen Welle am Surf Board stand, war ich Feuer und Flamme!

Was das futtern von Süßigkeiten anbelangt, kann mir so schnell keiner das Wasser reichen 💪. In Asien hat es mir vor allem der Milk Tea angetan😋. Außerdem stehe ich total auf Themen Cafés und 3D Latte Art, und das obwohl ich gar keinen Kaffee trinke 😅. Zum Glück kann man sich Latte Art auch auf andere Milch-Getränke wünschen!

Mein Größtes Ziel ist es ortsunabhängig Arbeiten zu können und als digitale Nomadin gemeinsam mir Jürgen Asien und die Welt zu bereisen!

Noch mehr über mich findest du hier: