Sonnenuntergang in Angkor – Die schönsten Plätze

Wenn man an einem besonderen Ort wie Angkor ist, möchte man natürlich auch einen besonderen Sonnenuntergang erleben. Deshalb zeige ich dir heute die schönsten Plätze für einen unvergesslichen Sonnenuntergang in der Tempelstadt Angkor.

 

1. Phnom Bok

Phnom Bok: Sonnenuntergang in Angkor - Die schönsten Plätze

Der Tempel Phnom Bok liegt auf der Route der großen Angkor Tour und ist ca. 23 km von der Stadt Siem Reap entfernt. Er befindet sich auf einem Hügel. Um zu ihm zu gelangen, gilt es daher erst einmal 600 Stufen zu überwinden. Da der Tempel so abseits liegt, kommen aber nur wenige Menschen hierher. Daher ist er der perfekte Ort für einen romantischen Sonnenuntergang.

Das ganze Jahr über geht die Sonne in Siem Reap zwischen 17:30 und 18:30 unter. Da der Tempel aber schon um 17:30 schließt kann das in den Monaten März bis September bedeuten, dass man sich den Sonnenuntergang nicht vollständig ansehen kann. Die Angestellten drücken aber oft ein Auge zu. Wenn man nicht rechtzeitig wieder am Fuß der Treppe ist, kommt zwar ein Angestellter nach oben, wartet dort aber geduldig, bis man sich von selbst dazu entschließt den Rückweg anzutreten.

Phnom Bok: Sonnenuntergang in Angkor - Die schönsten Plätze

 

2. Srah Srang

Srah Srang: Sonnenuntergang in Angkor - Die schönsten Plätze

Srah Srang ist ein großes Wasserbecken das dem Tempel Banteay Kdei genau gegenüber liegt. Einst war es das königliche Bad, in dem König Jayavarman V. und seine Gemahlin im 7. Jahrhundert ihrer Körperpflege nachgingen. Die Sonne geht über dem im Westen stehenden Banteay Kdei unter, daher muss man sich zur anderen Seite aufmachen, um den Sonnenuntergang sehen zu können. Der angelegte See lädt dazu ein, einen unvergesslichen Sonnenuntergang zu verbringen, bei dem sich die Orange- und Rottöne der untergehenden Sonne im Wasser spiegeln. Mit etwas Glück kann man sogar Fischer beobachten, die ihre Netze zu dieser Tageszeit einholen.

Srah Srang: Sonnenuntergang in Angkor - Die schönsten Plätze

 

3. Baksei Chamkrong

Baksei Chamkrong: Sonnenuntergang in Angkor - Die schönsten Plätze

Der Baksei Chamkrong ist ein hoher pyramidenförmiger Tempel an dessen Fassade eine steile Treppe nach oben führt. Aufgrund der üppigen Vegetation kann man den Sonnenuntergag von oben zwar nicht direkt sehen, dafür hat man den Tempel aber mit großer Wahrscheinlichkeit ganz für sich alleine, da sich alle anderen Touristen beim völlig überrannten Phnom Bakheng tummeln. Diesen haben wir deshalb mit Absicht ausgelassen. Bevor du dich jedoch zum Baksei Chamkrong aufmachst solltest du unbedingt dem nahegelegenen Südtor von Angkor Thom einen Besuch abstatten, um dir die großen Steinskulpturen anzusehen, die das Brückengeländer halten.

Mein Tipp: Kehre nach Sonnenuntergang noch einmal zum Südtor zurück, um das dieses, den Fluss und die Skulpturen in den Farben des Sonnenuntergangs zu bewundern.

Baksei Chamkrong: Sonnenuntergang in Angkor - Die schönsten Plätze

 

4. Pre Rup

Pre Rup: Sonnenuntergang in Angkor - Die schönsten Plätze

Der Pre Rup ist einer der beliebtesten Sonnenuntergangspots in Angkor. Er besitzt eine großzügige Aussichtsterrasse, die aber leider schon rund eineinhalb Stunden bevor sich die Sonne dem Horizont nähert von Touristen belagert wird. Sie alle versuchen einen der Plätze mit dem besten Blick auf die untergehende Sonne zu ergattern. So zeigt sich auch, das zu dieser Tageszeit typische Bild vom Pre Rup Tempel, in dem die erste Menschenreihe ihre Füße vom Aussichtsplateau baumeln lässt und sich hinter ihr reihenweise weitere Leute mit ihren Kameras drängen. An den restlichen Stunden des Tages geht es beim Pre Rup Tempel jedoch relativ ruhig zu.

Pre Rup: Sonnenuntergang in Angkor - Die schönsten Plätze

 

Wo in Angkor hat dir der Sonnenuntergang am besten gefallen? Oder hast du dir vielleicht den Sonnenuntergang in Phnom Bakheng angesehen – welche Erfahrungen hast du dabei gemacht? Verrate es mir!

 

Sonnenuntergang in Angkor - Die schönsten Plätze

TEILE DIESEN ARTIKEL AUF:

2 Comment

  1. Hi!
    Ich war im Januar 2018 für eine knappe Woche in Siem Reap und den größten Teil der Zeit im Angkor Archäologischen Park unterwegs, inklusive Sonnenaufgang in Angkor Wat mit Hunderten, wenn nicht Tausenden andere Menschen. Sonnenuntergänge habe ich tatsächlich verpasst! Ich hoffe, ich war nicht zum letzten Mal in Angkor, Deine Tipps hab ich gespeichert und gepinnt!
    Lieben Gruß aus Peking
    Linni

    1. Nicole sagt: Antworten

      Hallo Linni,
      Grüße aus Peking bekomme ich selten. Danke für deinen lieben Kommentar!
      Liebe Grüße,
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.